Stalin auf dem Totenbett

DAS ARGUMENTIEREN IST DER TOTENGRÄBER DES STALINISMUS!


Hoffentlich, dummes Revi-Arschloch. Du bewegst dich schon auf Missy(die Falsche!)-Niveau:


Womit sollen die »Uncoolen und Überarbeiteten« befreit werden, wenn nicht durch einen popkulturellen Basisansatz? Durch klassische Agitation? Gewiss ein romantischer Gedanke.

Na, wenn nicht durch Argumente und Agitation, dann 8.!


4 Antworten auf “Stalin auf dem Totenbett”


  1. 1 lyzi 22. Oktober 2008 um 11:32 Uhr

    Auch Missy hat keinen Bock zu argumentieren und unterstützt meinen neostalinistischen Arschloch-Kurs.
    Nice. :)

  2. 2 Difficult is Easy 23. Oktober 2008 um 0:37 Uhr

    ob lyzi überhaupt noch weiss warum er stalinist ist und nicht liberalo-ad? oder wäre das schon verrat an der sache?

  3. 3 besserscheitern 23. Oktober 2008 um 2:09 Uhr

    Mensch diffi! Geht deine gsp Affirmation schon soweit, dass du nicht mehr lachen kannst? Und wenn ja, was nützt dann eine party army (die historisch einzig wahre, weil richtige ist eh die NIKLOT PARTY ARMAY – ÄHHem)?

  4. 4 Difficult is Easy 23. Oktober 2008 um 3:01 Uhr

    ich weiss zwar nich wie du jetzt zu der auffassung kommst, die du da präsentierst, aber ich geh mal drauf ein:
    1. mir gefällt es sehr gut in peter deckers lachkeller. wir hören viel ernst-busch-lieder und lachen über witze die wir in seiner gut geplegten sammlung von 70er-playboy-heften finden.
    2. mich erinnert dein kommentar ein bisl an die schulzeit. ich habe keine lust mehr ständig den quotienten „lacher pro kluge bemerkung“ möglichst über 5 zu halten, um noch akzeptiert zu werden.
    3. ich habe angestrengt versucht über lyzis zu lachen, aber es will mir nicht gelingen. ich habe genauso versucht über die fdog oder ahron vom adf zu lachen. (wobei die fdog wenigstens einmal für einen guten witz zu gebrauchen war, als die fotos von sich posteten.)
    4. was is denn jetzt bitte die gsp-affirmation? wenn du meinst ich mache irgendwas falsch, dann kritisiers halt. aber stiehl dich doch noch mit so einer blöden bemerkung aus der sache. soll ich jetzt mit der gegenfrage nach deiner AD-affirmation kontern? wir würden bestimmt nicht schlauer werden darüber.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.